Seminare für Schülerräte

Das Basisseminar

Schülervertreter*innen sind Ansprechpersonen, Vermittler*innen und Projektkünstler*innen, denen eine große Bandbreite an Möglichkeiten und Rechten offensteht, um ihre Schule aktiv zu gestalten. Unser vierstündiges Basisseminar gibt einen Einblick in die große Welt der Schülervertretung – von Gremien, in denen Schüler*innen ihre Interessen vertreten können, über gesetzliche Regelungen, bis hin zu effektiver Konfliktlösung an der Schule.

Das Aufbausseminar

Schulkonferenz, Informationsweitergabe und KASCH sind keine Fremdwörter mehr für euch? Ihr seid bereit, als Schüler*innenvertretung eigene Projekte auszugestalten und Probleme motiviert anzupacken? In insgesamt fünf verschiedenen Modulen, von denen jeweils zwei zum vierstündigen Aufbauseminar kombiniert werden, bilden wir euch in spezifischen Themen des Schüler*innenvertretungsalltages fort und vertiefen Inhalte des Basisseminars. Zur Auswahl stehen dabei folgende Bausteine:

  • „Klassensprecher*innen-Stunde – Wie geht das?“
    Ihr gewinnt Sicherheit in der Organisation und Durchführung von Klassensprecher*innen-Stunden und erhalten Anregungen für passende Themen, die ihr in der Klassensprecherstunde besprechen könnt.
  • „Chilischarfe Rhetorik und Kommunikation“
    Ihr erfahrt die Grundlagen der Rhetorik und gelingender Kommunikation. Ihr bekommen zudem praktische Tipps für euren (Schülervertreter*innen-)Alltag. Zudem erkennt ihr kommunikative Hürden und lernen praktisch, wie ihr diese überwinden könnt.
  • „Zusammen machen wir unseren SR stark!“
    Ihr wachst als Gruppe zusammen und erkennt, weshalb Kooperation und Vertrauen Grundlagen einer jeden Zusammenarbeit sind. Ihr seid in der Lage, gemeinsame Aufgaben zielgerichtet anzugehen.
  • „Projektmanagement chilischarf“
    Ihr erfahrt was ein Projekt ist und welche verschieden Phasen mit den dazugehörigen Aufgaben es gibt. Ihr erweitert eure Kenntnisse zu SMARTer Zielsetzung, könnt einen Arbeitsplan erstellen und lernt Aspekte rund um Finanzierung und Öffentlichkeitsarbeit von Projekten kennen.
  • „Superidee – Ideenfindung“
    Ihr entwickelt zusammen Ideen für die Schülerratsarbeit und entscheidet euch für zwei bis drei konkrete Projekte oder Veranstaltungen, die ihr in diesem Schuljahr umsetzen wollt. Im Anschluss bietet sich das Modul „Projektmanagement chilischarf“ an.

FAQ

Sollten Lehrkräften an dem Seminar teilnehmen?

Damit die Schüler*innen sich ungestört über ihre Schulsituation austauschen können und nicht befürchten müssen, dass ihre Aussagen gleich im Lehrerzimmer geteilt werden, empfehlen wir, dass keine Lehrer*innen am Seminar teilnehmen.

Entstehen Kosten für die Schule?

Für sächsische Schulen ist die Durchführung der Seminare völlig kostenfrei. Seminaranfragen aus anderen Bereichen und Regionen sind meist mit geringen Kosten verbunden. Fragen dazu beantworten wir gerne per E-Mail oder Telefon.

In welcher Zeit kann ein Seminar stattfinden?

Das Seminar kann während und außerhalb der Schulzeit (Nachmittag, Ferien und Wochenende) stattfinden. Da unsere Moderator*innen mit Bus und Bahn anreisen, empfiehlt sich ein Start erst ab 9 Uhr.

Wie lange dauert ein Seminar?

Ein Basisseminar umfasst ungefähr 4 Zeitstunden, wobei Pausen individuell mit den Moderatoren abgestimmt werden.

Kann ein Seminar auch verkürzt werden?

Das reguläre Seminar dauert vier Zeitstunden. Damit alle Seminarinhalte durchgeführt werden könnten, sollte die Seminarzeit nicht verkürzt werden. Einzige Ausnahme sind Seminaranfragen von Förderschulen sowie KSR- und SSR-Sitzungen.

Welchen Ablauf hat ein Seminar?

Jedes Seminar startet mit einer kurzen Kennlernrunde und der Vorstellung der Seminarinhalte. Im Abgleich mit den Erwartungen der Teilnehmenden wird der Ablauf evtl. noch einmal angepasst und für den Schülerrat wichtige Themen vorgezogen. Die konkreten Seminarinhalte richtigen sich nach der Art des Seminars. Weiter oben sind die Inhalte des Basisseminars und des Aufbauseminars zu finden. Am Ende jedes Seminars gibt es noch eine Feedbackrunde. Diese ist nützlich für unsere MiWi-Moderator*innen, um ihre Seminar-Skills noch weiter zu verbessern. Zudem ist hier die Gelegenheit, dass sich der Schülerrat untereinander eine Rückmeldung zur Zusammenarbeit gibt, um zukünftig noch besser zusammenzuarbeiten.

Welche Inhalte hat einBasisseminar?

Inhaltlich gibt ein Basisseminar Auskunft über die Mitwirkungsgremien, in denen die SchülerInnen ihre Interessen vertreten können. Die TeilnehmerInnen lernen die gesetzlichen Strukturen, wie die Rechte und Pflichten von Schüler*innen und Schülervertreter*innen, kennen. Außerdem erfolgt eine Erarbeitung von Problemlösungsstrategien bei Konflikten an Schulen.

Wer kommt an meine Schule?

Die Seminare führen ausgebildete Mitwirkungsmoderatoren, die hauptsächlich selbst noch Schüler sind, aus ganz Sachsen durch. Auf der Sachsenkarte „Unsere ausgebildeten MiWis in deiner Region“ können Sie die aktiven Mitwirkungsmoderatoren kennenlernen. All unsere Moderatoren absolvierten eine mehrtägige Ausbildung zu den Themen Rhetorik und Präsentation, Schulrecht, Umgang mit Konflikten, Planung und Durchführung von Seminaren und vielen weiteren Inhalten.

Werden auch Schülerratsfahrten unterstützt?

Gerne unterstützen wir euch bei eurer Schülerratsfahrt. Wir können euch bis zu zwei Seminareinheiten (Basisseminar und Aufbauseminar) für bis zu 3 Gruppen anbieten. Im besten Fall finden beide Seminareinheiten an einem Tag statt, sodass keine zusätzlichen Übernachtungskosten anfallen.

An wen richten sich die Seminare?

Die Seminare von „Mitwirkung mit Wirkung“ richten sich an sächsische Schülerräte an weiterführenden Schulen (5. – 13. Klasse).

Wer kann das Seminar buchen?

Das Seminar kann von Klassensprecher*innen, Lehrkräfte sowie Schulsozialarbeiter*innen gebucht werden.

Können wir Themenwünsche für das Seminar verlangen?

Gerne berücksichtigen wir bei der Planung der Seminare Themenwünsche. Diese werden wir versuchen in die einzelnen Seminarinhalte zu integrieren. Sollte dies nicht möglich sein, melden wir uns bei euch.

Kann auch nur ein Aufbauseminar gebucht werden?

Das Aufbauseminar kann nur in Verbindung mit einem Basisseminar gebucht werden. Es ist jedoch möglich, dass zwischen Basis- und Aufbauseminar bis zu ein Schuljahr liegen.

Kann das Seminar auch an einem anderen Ort als an meiner Schule stattfinden?

Das Seminar kann auch außerhalb der Schule stattfinden. Die Organisation des Raumes überlassen wir euch. Meist ist es auch förderlich das Seminar außerhalb der Schule durchzuführen um den Kopf frei zu haben.

Gibt es eine minimale oder maximale Teilnehmerzahl?

Wir können ein Seminar ab 10 Schüler*innen durchführen. Die Maximalzahl für eine Seminargruppe beträgt 25 Schüler*innen. Sollten mehr als 25 Schüler*innen an einem Seminar interessiert sein, können wir bis zu 3 parallele Seminargruppen organisieren.

Welche Ausstattung wird für das Seminar gebraucht?

Die MiWi-Moderator*innen führen ihre Seminare mit Hilfe von Moderationsmaterial (Marker, Karten, Klebepunkte, Flipcharts) durch – bestenfalls wird alles durch die Schule zur Verfügung gestellt, alles kann aber auch von den Moderator*innen mitgebracht werden. Ebenso sind Tafel und Pinnwand als Unterstützung sehr gut, ein Beamer oder andere Technik wird nicht benötigt. Die Stühle sollten vor Seminarbeginn in einem Stuhlkreis angeordnet werden, um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.

Wie oft kann ich ein Seminar für meine Schule buchen?

Ein Seminar kann beliebig oft an die eigene Schule bestellt werden. Sind einmal die Grundlagen mit dem Basisseminar gelegt, können die Module des Aufbauseminars beliebig kombiniert werden. Es bietet sich zudem an zu Beginn eines neues Schuljahres mit einem Basisseminar zur „Auffrischung“ für alle Neugewählten zu beginnen.

Erhalten die Schüler*innen eine Teilnahmebestätigung?

Eine Vorlage für eine Teilnahmebestätigung kann zur Verfügung gestellt werden. Meldet euch dafür bei uns.

Benötigen die Schüler*innen am Seminartag Schreibmaterial?

Nein. Die Seminare sind sehr interaktiv ausgerichtet und bestehen nicht aus frontaler Wissensvermittlung, bei der mitgeschrieben werden muss. Alles wichtige im Seminar wird auf Flipcharts und Moderationskarten festgehalten. Zudem sind alle Seminarinhalte in der SchülerInnenfibel zu finden.

Gehen die Ergebnisse der Schüler*innen nach dem Seminartag verloren?

Nein. Das bearbeitete Material zu Konflikten an der Schule sowie sonstige von den Schülern*innen erarbeiteten Inhalte, geben wir gerne an den Schülerrat, damit dieser damit weiterarbeiten kann.

Kommen immer unterschiedliche MiWi-Moderator*innen an meine Schule?

Jain. Das System von „Mitwirkung mit Wirkung“ beruht darauf, dass viele verschiedene junge Menschen ihr Wissen und ihre Erfahrungen weitergeben. Sollten jedoch explizit Moderator*innen gewünscht werden, weil man sie persönlich kennt oder mit ihnen bereits das Basisseminar gestaltet hat, ist das auch kein Problem.