Seminare für Vertrauenslehrkräfte

Fortbildungsseminar für Vertrauenslehrkräfte

Zum Vertrauenslehrer wird man gewählt. Um dieses gewählte Amt auszufüllen, sollte man zum einen verlässlicher und motivierender Begleiter des Schülerrates sein. Zum anderen fungieren Vertrauenslehrer als Schnittstelle zwischen Schülerrat und Schulleitung bzw. Kollegium und haben damit eine wichtige kommunikative Rolle inne. In der Fortbildung werden die eigene Rolle als Vertrauenslehrer geklärt, die Grundlagen zur Schülermitwirkung vermittelt und praktische Handlungstipps für das Agieren im Schulalltag erarbeitet.

Ziel: Die Teilnehmenden wissen, wie sie die Schülervertreter ihrer Schule zielgerichtet unterstützen und als Bindeglied ins Lehrerkollegium wirken können.

Inhalte: Reflexion der Rolle eines Vertrauenslehrers; Aufgaben eines Vertrauenslehrers; Bearbeitung von Konflikten und Schwierigkeiten als Vertrauenslehrer; Basiswissen zum Themenkomplex Schülermitwirkung und Schulkonferenz

Termine und Anmeldung

Die regionalen Fortbildungen finden dreimal im Schuljahr 2019/2020 statt. Die Anmeldung erfolgt über das Schulportral. Die Erstattung der Fahrkosten erfolgt über das Landesamt für Schule und Bildung.

Fachtagung für Vertrauenslehrkräfte

Alle zwei Jahre findet eine zentrale Fachtagung für bis zu 200 Vertrauenslehrkräfte statt. Die nächste Veranstaltung ist für das Schuljahr 2020/2021 geplant. Sie erhalten auf der Veranstaltung Impulse für die Begleitung von Schülerräten und können sich mit anderen Vertrauenslehrkräften vernetzen. Dazu werden verschiedene Workshops und Fachvorträge angeboten.

Wenn wir die nächste Einladung zur Veranstaltung persönlich zusenden sollen, dann melden Sie sich bitte mit ihrer E-Mail-Adresse bei uns.